2019

imagesCAEF8O1W
Finde uns auf Facebook...

Geschichte

NullImage
1957 Gründung des Damenturnvereins Port
Anlässlich der Schulhauseinweihung mit Turnhalle im September 1956 trafen sich 14 initiative Porter-Frauen um über eine Turnvereinsgründung zu diskutieren.

Am 8. Februar 1957 gründeten 34 bewegungsfreudigeFrauen den „Frauenturnvereins Port“.Von da an trafen sich die Frauen wöchentlich voller Freude zu ihren Turnstunden.
Der Gemeinderat hat laut 1.GV-Protokoll wegen ein paar männlicher Schlaumeier, welche durch die Fenster in die Turnhalle „güggelet hei“, die Einwilligung zum Stoffkauf für Vorhänge bewilligt.
Für viele Frauen war das Duschen nach dem Turnen ein wahrer Luxus. Gab es doch in verschiedenen Haushalten noch keine guten sanitären Installationen. Die 20 Dusch-Rappen hat jede Turnerin gerne bezahlt. Selbstverständlich hat damals jede Frau für diesen Wasserspass ein Badekleid getragen.
Schon ein Jahr später wurde auf Initiative von Jaqueline Hirschi, die Mädchenriege ins Leben gerufen. Von nun an konntenin Port Mädchen ab der ersten Schulklasseund Frauen ihrem Bewegungsdrang im Frauenturnverein nachgehen.
Im Jahr 1984 trat der Verein dem Seeländischen Frauenturnverband bei.
Im selben Jahr wurde das erste Mutter-Kind-Turnen von Marlies Rihs durchgeführt. Ein Turnen für Kinder ab 3 Jahren mit ihren Müttern.
Ein Jahr später rief Marlies Rihs das Kinder-Turnen ins Leben.
Mit der ersten Statutenrevison erhielt der Frauenturnverein den neuen Namen „Damenturnverein Port“.
1985 wagte sich der Damenturnverein, unter dem Motto „Mitmachen ist wichtiger als siegen“, das erste Mal an das seeländische Turnfest.
1988 fragte die Musikgesellschaft Port den Verein an, ob er zwecks Auflockerung an ihrem Unterhaltungsabend auftreten würde. Die Aktiven sagten spontan zu. Ein Jahr später trat auch die Mädchenriege auf. Mit viel Freude und Engagement wurde der Anlass zu einer beliebten Tradition. Noch heute begeistert unsere Jugend mit ihren Auftritten das Publikum am Unterhaltungsabend der Musikgesellschaft.
Der Damenturnverein führte in Port diverse Rhythmische-Sportgymnastik Anlässe und Veteranentagungen durch. An Dorffesten war der Verein immer mit grossem Engagement im Einsatz. Sei es an der 750-Jahrfeier, an der 777-Jahrfeier oder am Portissimo.
2007 durfte der Damenturnverein sein 50 jähriges Bestehen feiern. Die Feier fand vereinsintern im Restaurant Romantica statt.
Im selben Jahr bekam der Verein seine erste Vereinsfahne. Dies war für viele langjährige Mitglieder ein grosser Moment der Freude. Die Fahnenweihe fand mit vielen Gratulanten aus Gastvereinen, der Gemeinde und des Verbandessowie allen Vereinsmitgliedern in der Mehrzweckhalle Port statt.

 
2010 Gründung des Turnvereins Port

Wieso ein Turnverein Port?
Die Idee sich zu einem Turnverein zusammenzuschliessen entstand in der Jugi und dem Damenturnverein. Das Ziel dieses Vereins ist ein Turnen für Jung bis Alt (MuKi bis Senioren/innen), für Kinder, Frauen und Männer anzubieten.
So besteht die Möglichkeitgemeinsame Synergien zu nutzen und es entsteht eine grosse „Turnerfamilie“.